Politblog
Andreas Pfister am, Montag 6. Juli 2015

Der Mythos vom sinkenden Maturaniveau

Der Mythos vom sinkenden Maturaniveau

Bei der Lösungssuche zum Fachkräftemangel gilt das jugendliche Potenzial als ausgeschöpft. Ein Denkfehler.

Claudia Blumer am, Freitag 3. Juli 2015

Das mediale Zweiklassensystem

Das mediale Zweiklassensystem

Die Service-public-Debatte ist auch ein Zweikampf Private gegen SRG – mit gutem Grund.

Philippe Weber am, Montag 29. Juni 2015

Warum Bildung unnütz sein muss

Warum Bildung unnütz sein muss

Worauf es bei einer Bildungsoffensive ankommen muss: Es ist nicht die Quote, vielmehr geht es um das eigentliche Wesen der Bildung. Eine Carte Blanche von Philiipe Weber, Historiker.

Michael Soukup am, Freitag 26. Juni 2015

Deutschland, Du hast es besser

Deutschland, Du hast es besser

Während die Schweiz händeringend versucht, die Einwanderung zu stabilisieren, versucht Deutschland händeringend, die Einwanderung zu maximieren.

Anton Schaller am, Mittwoch 24. Juni 2015

Die Politik hat zum TV-Programm nichts zu sagen

Die Politik hat zum TV-Programm nichts zu sagen

Die Parteien werden sich nie auf die Definition des Public service einigen können. Und ins Programm haben sie sich eh nicht einzumischen. Denn für die SRG gilt eines zuvorderst: die Wahrung der Unabhängigkeit, insbesondere gegenüber der Politik, der Wirtschaft, den Interessenverbänden, auch gegenüber Kulturinstitutionen.

Patrik Schellenbauer am, Dienstag 23. Juni 2015

Freie Schulwahl erhöht die Qualität der Bildung

Freie Schulwahl erhöht die Qualität der Bildung

Dass Wettbewerb zu besseren Produkten und Dienstleistungen führt, ist allgemein akzeptiert. Nur in der Schweizer Volksschule ist diese Erkenntnis immer noch nicht angekommen.

Balthasar Glättli am, Donnerstag 18. Juni 2015

Unabhängige Spionageabwehr statt Ausbau des Schnüffelstaats

Unabhängige Spionageabwehr statt Ausbau des Schnüffelstaats

Heute ist unser Nachrichtendienst für die Spionage-Abwehr zuständig. Also jene Organisation, die im Alltag Informationen mit ihren Geheimdienst-Partnern austauscht. Er soll nun plötzlich glaubwürdig und ohne Rücksichten gegen die gleichen Geheimdienste vorgehen, wenn diese in der Schweiz spionieren? Das ist unglaubwürdig und unrealistisch. Darum fordern die Grünen eine von unserem Geheimdienst völlig unabhängige Spionageabwehr, welche tatsächlich ohne falsche Rücksicht vorgehen kann, wenn unsere Behörden im Visier ausländischer Schnüffler stehen oder wenn internationale Organisationen und Verhandlungen in der Schweiz ausspioniert werden

Stefan Häne am, Freitag 12. Juni 2015

Die verlogene Klimapolitik des Bundesrats

Die verlogene Klimapolitik des Bundesrats

Die Regierung hält weder das Verschwinden der Nachzüge noch die Zunahme der Flüge für tragisch.

Regula Rytz am, Dienstag 9. Juni 2015

Blatters Steilpass an die Nationalbank

Blatters Steilpass an die Nationalbank

Mit der Aufhebung der Franken-Untergrenze hat die SNB das Eigentor des Jahres geschossen. Es ist höchste Zeit, die Verantwortlichen und die Krisengewinnler zu stoppen und Wege aus dem Schlamassel aufzuzeigen. Eine Carte Blanche von Regula Rytz, Co-Präsidentin Grüne.

Andreas Pfister am, Montag 8. Juni 2015

Das Schweizer Geissenpeter-Syndrom

Das Schweizer Geissenpeter-Syndrom

Höhere Bildung war den Schweizern schon immer suspekt. Dabei braucht unser Land heute mehr Akademiker denn je.

Populaire sur Facebook




Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Publireportage

Brust-OP ohne Narkose!

Brustvergrösserung ohne Narkose und dennoch schmerzfrei durchführen lassen.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Anzeigen

Weiterbildung

Psychologie für den Arbeitsalltag

Psychologisches Geschick bei der Arbeit. Welche Herangehensweise passt zu mir?


Werbung

Biens immobiliers
Recherche immobilière

Liens Immobiliers
Déménager
Comparer hypothèques
Habiter
Publier une annonce
Saisir votre annonce
Photovoltaïque: économies d’énergie
homegate Grâce au photovoltaïque, on peut capter l'énergie solaire et l'utiliser. Plus

En coopération avec:

Homegate


Sondage

Vous offrez-vous des croisières sur les bateaux Belle Époque du Léman?




Contact

Service clients
Abonnement et renseignements
Nous contacter lu-ve 8h-12h / 13h30-17h
Tél. 0842 824 124, Fax 021 349 31 69
Depuis l'étranger: +41 21 349 31 91
Adresse postale:
Service clients CP 585 - 1001 Lausanne